23.XI.1914 “Herrliches Winterwetter, etwas Schnee und Frost”

Im Unterstand
Im Unterstand

Wolfgang Husserl an M. und E. Husserl, 23. XI. 1914

Liebste Eltern!

Im Felde, den 23. 11.14.

Liege hier Leib an Leib mit Passow und Hippel zusammen in ihrem molligen Unterstand, während Gerhart in unserem Besuch von Franz Runge hat. Da Ernst und Reinhard mit dem Lesen der Post beschäftigt sind, benutze ich die Zeit, Euch ein paar herzliche Grüße zu senden. Vielen, vielen Dank für die Massen von guten Sachen! …

post-1473-1201218386

poelkapelle00010yk
Kantine in Poelkapelle bei Ypern

Herrliches Winterwetter, etwas Schnee und Frost. Wir werden alle 2 Tage abgelöst, liegen dann in Poelkapelle in Häuserruinen und kochen, was das Zeug hält.

Für uns wird jetzt gut gesorgt, jeder hat eine wollene Decke bekommen und die Kompanie 6 Schafpelzmäntel für die Posten. G. hat einen Brief geschrieben; freue mich ganz außerordentlich, dass der Rheinländer bei Euch war, wir waren viel mit ihm zusammen, hat uns manchen guten Dienst erwiesen. Ihr seid nun bis zu seinem Abgang gut über unser Leben orientiert. Bitte Kerzen und solche Nachtlichter wie bei meiner Krankheit.

W.

poelkapelle0145wa4
Poelkapelle Frühjahr 1915

Recht herzliche Grüße, Reinhard Passow . Herzliche Grüße sendet auch Ernst von Hippel.

 

 


Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.