8.XII.1914 “Ich sitze hier in einer gemütlichen Bauernstube”

036

Wolfgang Husserl an M. und E. Husserl, 8. XII. 1914

Liebste Eltern!                                                                              Westroosebeke, 8.12.14

Ich sitze hier in einer gemütlichen Bauernstube als Gast bei unseren Bagageleuten, wohin wir (9 Mann von der 11.) eingekehrt sind, da es noch zu dunkel ist, unseren Befehl auszuführen, nämlich den Gaul zu suchen, der gestern bei dem Dreckwetter ausgekratzt ist. Unser Leutnant und der von der 12. hatten eine Spazierfahrt nach Roulers gemacht, dort dem Wein zu lange zugesprochen. Auf der Rückfahrt fuhr der Kutscher, als er ausweichen musste, in den Dreck (die Chausseen sind hier in entsetzlich schlechtem Zustand) und die Deichsel brach. –

Gestern Abend war Probealarm und bei der Gelegenheit wurden vier Eiserne Kreuz verteilt im Bataillon. Ferner war der Kommandierende in der Kirche und besah sich die Sache …

Wolfgang


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.